FAQ zum neuen Tesla

Was du noch über einen neuen Tesla wissen wolltest!

Die Bedienelemente in deinem neuen Tesla sind übersichtlich angeordnet. Sie erschließen sich dem Anwender schnell. Im Nachfolgenden haben wir die häufigsten Fragen aufgegriffen, die trotzdem gerade am Anfang auftreten. Es geht insbesondere um Grundeinstellungen, die einmal eingerichtet, in der praktischen Anwendung zukünftig keine Rolle mehr spielen.

? Wie stelle ich das Fahrerprofil ein?

! Wenn du das erste Mal den Fahrersitz, das Lenkrad oder die Seitenspiegel einstellst, fordert dich dein Tesla auf, ein Fahrerprofil zu erstellen und abzuspeichern. Für einen späteren Zugriff auf das Fahrerprofil oder späteres Erstellen eines Profils:

Tippe auf das „Fahrerprofil“-Symbol oben auf dem Touchscreen.
Tippe dann auf „Fahrer hinzufügen“. Als nächstes gebe den Fahrernamen ein und berühre „Profil erstellen“.
Stelle anschließend den Sitz, die Spiegel und das Lenkrad auf deinen Körper ein, bevor du „Speichern“ wählst.

Du kannst bis zu zehn verschiedene Fahrerprofile für dein Fahrzeug programmieren.

? Wie programmiere ich HomeLink?

! HomeLink ist ein Komfortmerkmal deines neuen Tesla, das bei Verwendung der Funktion „Herbeirufen“ oder bei deiner Ankunft zu Hause automatisch das Garagentor öffnet. Um HomeLink zu programmieren, tippe auf das HomeLink-Symbol oben auf dem Touchscreen und befolge dann die Schritt-für-Schritt-Anweisungen. Du musst dabei die Garagentor-Fernbedienung bei dir haben und das Fahrzeug vor dem anzusteuernden Garagentor abstellen.

? Bluetooth – wie kopple ich mein Telefon?

! Befolge die folgenden Schritte unten, um dein Telefon mit dem Tesla zu koppeln:

Vergewisser dich, dass Touchscreen und Telefon eingeschaltet sind.
Tippe auf der Statusleiste des Touchscreens auf das Bluetooth-Symbol.
Aktiviere Bluetooth auf deinem Telefon und schalte es auf „Sichtbarkeit“, damit das System es finden kann.
Tippe auf dem Touchscreen des Fahrzeugs auf „Suche starten“. Der Touchscreen beginnt die Suche und listet alle verfügbaren Bluetooth-Geräte in Reichweite auf.
Wähle auf dem Touchscreen im Fahrzeug das Telefon, das du koppeln möchtest. Innerhalb weniger Sekunden siehst du auf dem Touchscreen eine nach dem Zufallsprinzip erzeugte Nummer, die auch auf dem Telefon angezeigt werden sollte.
Vergewisser dich, dass die auf dem Telefon angezeigte Nummer mit der auf dem Touchscreen übereinstimmt. Bestätige dann, dass du das Telefon koppeln möchtest.

Dein Fahrzeug verknüpft das Telefon nun automatisch und auf dem Touchscreen erscheint das Bluetooth-Symbol neben dem Namen des Telefons. Damit ist die Kopplung vollständig und die Verbindung aktiv.

? Wie kann ich Einzelheiten über die Funktionen meines Tesla erfahren?

! Um alle Merkmale deines neuen Tesla eingehend kennenzulernen, kannst du nach Einloggen auf deinem Tesla-Konto dein Tesla Benutzerhandbuch aufrufen. Du kannst das Benutzerhandbuch auch anzeigen, indem du das Tesla „T“-Logo oben auf dem Touchscreen antippst.

? Wie funktioniert die Sprachsteuerung?

! Mithilfe der Sprach-Steuerung kannst du einen Kontakt anrufen, zu einem Ziel navigieren oder Musik hören, ohne die Hände vom Lenkrad zu nehmen. Damit die Sprachbefehle funktionieren, muss dein Fahrzeug mit dem Internet verbunden sein.

Beim Model 3 tippt man die Mikrofontaste am Touchscreen an oder man drückt auf die rechte Scrollrad-Taste.

? Was steuern die Scrollräder am Lenkrad?

! Mit den Scrollrädern in deinem Fahrzeug kannst du die Lautstärke, die Klimaanlage, das Schiebedach, die Instrumentenhelligkeit (Model S und Model X) und die Außenspiegel (Model 3) einstellen sowie die Telefonkontakte durchgehen und vieles mehr. Die genauen Einzelheiten sind im Benutzerhandbuch aufgeführt.

? Wie kann ich meinen Energieverbrauch überwachen?

! Mit der Energie-App kannst du den Energieverbrauch des Fahrzeugs in Echtzeit überwachen. Tippe die Registerkarte „Trip“ unter „Fahrzeug“ auf dem Touchscreen an, während eine Navigationsroute aktiv ist, um den voraussichtlichen Energieverbrauch auf der Strecke anzuzeigen.

? Was ist der Unterschied zwischen den Reichweiten „ideal“ und „genormt“?

! Dein Tesla nutzt zwei Einstellungen zur Anzeige der Reichweite:

Genormt: Basiert auf aktuellen Fahrtests nach dem NEFZ-Zyklus unter kontrollierten Temperatur- und Lastbedingungen, die von der Prüforganisation festgelegt wurden. Dieser Normwert ist für Durchschnittsfahrer nur schwer zu erzielen.
Typisch: Basiert auf einem durchschnittlichen Effizienzmodell, das nach Meinung vieler Fahrer, ihren Fahrstil viel realistischer reflektiert.

Dein Tesla wertet deinen Fahrstil aus und passt die Reichweitenanzeige entsprechend an.

? Was bedeutet Valet-Modus?

! Der Valet-Modus empfiehlt sich bei Inanspruchnahme eines Parkservices oder anderer Dienstleister, um den Zugriff auf gewisse Fahrzeugfunktionen zu begrenzen. Aktiviere den Valet-Modus über das Fahrerprofilsymbol auf dem Touchscreen oder verwende deine Tesla-App dazu.

? Kann ich den Touchscreen ausschalten?

! Du kannst den Touchscreen nicht komplett ausschalten, aber dessen Helligkeit und den Tag-/Nachtmodus über „Fahrzeug“ > „Anzeige“ einstellen und den Touchscreen vorübergehend komplett verdunkeln, um ihn zum Beispiel zu reinigen.

? Wie navigiere ich auf dem Touchscreen?

! Die Merkmale und Informationen, die du beim Fahren mit
deinem Tesla benötigst, werden auf dem Touchscreen angezeigt. Der Touchscreen dient auch zum Steuern vieler Fahrzeugfunktionen (wie Heizung und Klimaanlage, Scheinwerfer und so weiter), die bei herkömmlichen Fahrzeugen über physikalische Tasten bedient werden. Über den Touchscreen kannst du dein Fahrzeug auch an persönliche Vorlieben anpassen. Beim Model 3 führt der Touchscreen zudem Fahrbetriebsinformation wie Geschwindigkeit, Reichweite, Warnungen usw. auf.
Mehr Informationen finden sich im Benutzerhandbuch.

? Welche Ladeoptionen gibt es?

! Das Model 3 wird mit den gleichen Optionen für das Laden zu Hause wie alle anderen Teslas geliefert – einschließlich der Standard-Hardware, die du zur Nutzung des weltweiten Supercharger-Netzes benötigst. Für das Laden am Supercharger wird eine geringe Gebühr erhoben, die nur einen Bruchteil der Benzinkosten beträgt. Du kannst ebenfalls ohne zusätzliche Ausrüstungen die von Drittparteien installierten CCS 2-Schnellladesysteme (Combo 2 oder kombinierte Ladesysteme) nutzen.W

Unter folgendem Link haben wir darüber hinaus die häufigsten Fragen zu Bestellung, Auslieferung und zum Stornieren der Bestellung oder zur Reservierung eines Model 3 zusammengetragen:
t-magazin.de/2019/03/faq-deine-model-3-bestellung/

Zusammengestellt von Markus Weber
Quelle: Tesla

Der Beitrag ist erschienen in der Ausgabe 2.2019 des T-magazin. Sie ist gegen Versandkostenübernahme in Wunschmengen erhältlich im Shop.

Weitere Themen der Zeitschrift:

·  Ein Pro und Contra Preissenkung bei Tesla: Rolf von Tesla Owners US vs. Dirk Himmelmann

·  Steht Tesla vor dem Aus?

·  Die Titelgeschichte: Das Turbozentrum Berlin hat mit seinem Carbon Tesla S P100D den zur Zeit schnellsten Tesla des Kontinents umgebaut

·  Praktisches zum Tesla – FAQ zum neuen Tesla – Kniffs und Tricks

·  Sechs Besitzer des Tesla Model 3 aus Deutschland, der Schweiz und den USA erzählen über ihre Fahrzeuge und ihre Motivation zum Kauf

·  Politik für E-Mobilität – Ein Gespräch mit Kurt Sigl, dem Präsidenten des Bundesverbandes E-Mobilität, über Früchte seiner Arbeit und Widerstände gegen die E-Mobilität

·  Der Early Adopter – Matthias Willenbacher, der die Online-Plattform für nachhaltige Investments WIWIN betreibt und als erster Europäer Tesla fuhr

·  Der Early Adopter und Bäcker Roland Schüren unter anderem im Gespräch mit Jérôme Brunelle über Rolands Ladepark Kreuz Hilden und das von ihm mitentwickelte E-Nutzfahrzeug BV1

·  Marcel von CLEANELECTRIC gibt eine Marktübersicht über E-Nutzfahrzeuge

·  Zudem erscheint ein exklusiver Blick hinter die Kulissen des Podcasts CLEANELCTRIC

·  Elektroautoguru Nino befasst sich mit Vorurteilen gegenüber der E-Mobilität

·  Praktisches zum Tesla: Andreas Neumann fragt: Rekuperieren oder Segeln?

·  Praktisches zum Tesla: Keramikbeschichtung oder Nanoversiegelung? Michael Scharnberg erklärt Unterschiede und Vorteile.

·  Stefan Debera geht der Frage nach: Ist das Wasserstoff-Auto eine Alternative?

·  Oliver Krüger von 163 Grad erklärt, worauf es ankommt beim Ökostrom fürs E-Auto

·  Fanboy Gabor Reiter befasst sich mit der Tesla-Philosophie und der disruptiven Macht

·  Die „Thank you-Karten“ für E-Mobilisten einer 12-jährigen aus England – T-magazin-Reporter Lars Hendrichs war dafür extra auf der Insel

·  EV Events: unter anderem das  1. Model 3 Treffen am 18. Mai in Fulda und viele andere Termine

·  Reisebericht – Michael Schmitt fuhr mit seinem Hyundai Kona nach Portugal und berichtet von seinen Ladeschwierigkeiten

·  Auch Kai Möller befuhr Neuland. Sein Reisebericht „Einmal Tallinn und zurück“ führte ihn über die Grenzen des Tesla Supercharger-Netzes nach Nord-Ost-Europa

·  Tipps zum unterwegs Laden u.a. an Tesla Destination Chargern

·  Eine Vorstellung der Herausgeber Tesla Fahrer & Freunde, Tesla Owners Switzerland & Tesla Owners Helvetia

… und einiges mehr

———————–

Wer sich mit Hilfe des Empfehlungscodes ts.la/timo236 einen neuen Tesla kauft, erhält kostenloses Supercharging für 1.500 km. In diesem Zuge kann man Geld und CO2 sparen und den T-magazin Verleger unterstützen, denn auch er bekommt kostenloses Supercharging für 1.500 km und nimmt zusätzlich an einer Verlosung bei Tesla teil.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.