Mit T-magazin Fragen zur E-Mobilität beantworten

YouTuber Nino vom Kanal BuzzingDanZei sprach mit Lars Hendrichs vom Tesla Fahrer und Freunde e.V., dem Herausgeber und Timo Schadt dem Verleger des T-magazin.

Die drei gehen der Frage nach, ob ein neues Printprodukt in heutiger Zeit wirklich Sinn macht. Sie motivieren dazu, sich tatsächlich mehrere Exemplare des T-magazins zu besorgen, um diese weiter geben zu können, um an E-Mobilität interessierten Menschen mit einer klassichen Lektüre Hilfestellung zu geben. Das T-magazin ist an circa 250 Auslagepunkten zu finden oder kann in verschiedenen Mengeneinheiten im Shop gegen Versandkostenübernahme bestellt werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.